Tümpelbau


Viele kleine Tümpel sind in der Vergangenheit aus der Landschaft verschwunden. Ebenso viele versumpfte Stellen, die zusammen mit den Tümpeln den an Wasser gebundenen Lebewesen Lebensraum boten.

 

Um neue Lebensräume für Amphibien oder Libellen zu schaffen, erwerben wir bei unseren Geländeaufkäufen bevorzugt solche Flächen, in denen die Anlage von Tümpeln möglich ist. So konnten wir in den Jahren 1985 - 2015 bisher 40 Tümpel anlegen, die sich auf folgende Gemarkungen verteilen: Daun-Neunkirchen (10), Demerath (6), Ellscheid (3), Dockweiler (3), Neichen (4) und Niederstadtfeld (5) Kirchweiler (9).


Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.


Loading

        Fragen zur Mitgliedschaft:

        service@nabu.de  oder

        Tel. 030/284984-40 00