Natur erleben mit dem NABU


Wichtiger Hinweis:

Wegen der genauen Angaben über Zeit, Treffpunkt, Leitung usw. beachten Sie bitte auch die Tagespresse, das Mitteilungsblatt der VG sowie unsere Internetseite. Wir informieren Sie auch gerne rechtzeitig per Mail über die jeweilige Veranstaltung. In diesem Fall teilen Sie uns bitte Ihre Mailadresse über den Menüpunkt "Kontakt" mit.

 

Hinweise über NABU-Veranstaltungen in der Region Trier finden Sie im Anschluss an die Übersicht über unsere Veranstaltungen.

 

                          Unsere Veranstaltungen 2018

Sa. 20.01.2018, Pflegemaßnahmen im Mosbrucher Weiher

 

Freiwillige Helfer für Landschaftspflege gesucht: Mehrfach hat die NABU-Gruppe Daun in den vergangenen Jahren Pflegemaßnahmen im Mosbrucher Weiher durchgeführt. Zuletzt im November und Dezember. Sie werden nun fortgeführt. Zum Schutz der seltenen Moorvegetation werden Laubgehölze abgeschnitten und an Ort und Stelle verbrannt. Stiefel und Arbeitshandschuhe sind für die Arbeit unbedingt erforderlich, wie auch alte Kleidung wegen möglichen Funkenflugs. Es werden Motorsägen und auch Astscheren zum Zerkleinern des Strauchwerks benötigt. Wie immer stehen Speis und Trank zur Verfügung. Alle Helfer, nicht nur NABU-Mitglieder, sind herzlich willkommen! Helfen Sie mit, den Mosbrucher Weiher zu renaturieren!

 

Treffpunkt: Ab 09:00 - 15:00 Uhr, Mosbruch, östliches Weiherende am Rundweg oder an den Feuern im Gebiet

Kontakt: Susanne Feyerabend, 01607722742, susanne.feyerabend@googlemail.com

 

Jahreshauptversammlung 2018, Freitag, 02.02.2018, 19:00 Uhr

Alle Mitglieder der NABU-Gruppe Daun werden hiermit ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung am 02.02.2018 ab 19:00 Uhr, Hotel Goldenes Fäßchen, Daun, eingeladen.

Nach Eröffnung und Begrüßung folgen die üblichen Regularien: Bericht des Vorstandes, Kassenbericht, Aussprache, Entlastung des Vorstandes, Verschiedenes.

Im Anschluss ab ca. 20:00 Uhr, findet der für jedermann öffentliche Vortrag "Mosbrucher Weiher - Vergangenheit, Gegenwart, Bedeutung" statt. Referent ist Herr Willi Geiger. Herr Geiger hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit den Mosbrucher Weiher intensiv unter bodenkundlichen Aspekten untersucht. Er wird in seinem Vortrag auf die Entwicklungs- und Nutzungsgeschichte des Weihers eingehen, die Vorgehensweise seiner Untersuchungen erläutern und im Hinblick auf den Klimawandel die Bedeutung von Mooren allgemein - und des Mosbrucher Weihers insbesondere - als Kohlenstoffspeicher darlegen. Nach dem ca. 45-minütgen Vortrag besteht die Möglichkeit der Aussprache. Über eine rege Beteiligung von interessierten Bürgern (auch von Nicht-Mitgliedern) würden wir uns sehr freuen - auch und gerade im Hinblick auf die seit Jahren laufenden Renaturierungsmaßnahmen im Mosbrucher Moor!

  Veranstaltungen von NABU-Gruppen Region Trier

        Fragen zur Mitgliedschaft:

        service@nabu.de  oder

        Tel. 030/284984-40 00