Natur erleben mit dem NABU


                          Unsere Veranstaltungen 2020

Update!       Terminabsage!

Alle Termine bis einschließlich 20.09.2020 wurden aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. 

Wir vom Vorstand haben uns dazu entschieden, in diesem Jahr keine Exkursionen durchzuführen. Wir bedauern diese Entscheidung, halten es jedoch im Sinne aller für die vernünftigste Entscheidung. Erst ab den Pflegearbeiten am Weinfelder Maar oder Mosbrucher Moor geht es wieder weiter. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jahresprogramm 2020 erstellt   25.01.2020

 

Auch für das Jahr 2020 hat die NABU-Gruppe Daun wieder ein attraktives Jahresprogramm aufgestellt.

Von April bis November findet monatlich eine Veranstaltung oder eine Aktion statt. Dabei wechseln Pflegeeinsätze mit Wanderungen oder Vorträgen ab. Schwerpunkt bilden dieses Jahr die Themen Landwirtschaft und Naturschutz sowie Umgang mit den Lebensräumen aus Menschenhand, die durch den Gesteinsabbau entstanden sind. Viele Gelegenheiten also, Interessantes von und in der Natur zu erfahren und die Schönheiten und Besonderheiten der jeweiligen Exkursionsziele zu erleben.

Die Einladung zur Teilnahme richtet sich nicht nur an die Mitglieder des NABU, sondern auch an alle übrigen interessierten Naturfreunde. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist stets kostenlos. Ein Heft mit der vollständigen Veranstaltungsübersicht geht den NABU-Mitgliedern demnächst per Post zu. Die einzelnen Termine können Sie bei "Veranstaltungen/Termine" einsehen. Zum Herunterladen der online-Version klicken Sie bitte hier.

Pflegemaßnahmen

Sa. 24 + 31. Oktober 2020: ab 09:00 - 16:00 Uhr

Pflegeeinsätze am Weinfelder Maar

Die Arbeiten werden zusammen mit den Pflege- und Adoptivfamilien durchgeführt.

Treffpunkt: Parkplatz direkt neben dem Kapellchen oder an den Feuern im Maarkessel.

Bitte beachten; Alte Kleidung  erforderlich (Funkenflug), festes Schuhwerk, zudem Arbeitshandschuhe; Astscheren  oder auch Motorsägen wären günstig. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Die Teilnahme ist für alle Interessierte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Kontakt: Georg Möhnen, 06592/982818

Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes!

Freitag, 06. NOVEMBER 2020, 18:00 UHR

Jahreshauptversammlung im Schulungsraum des Feuerwehrhauses Daun, Bonner Str. 8b (wegen den Corona-Bedingungen haben wir den Veranstaltungsort vom Kolpinghaus ins Feuerwehr verlegt)

Alle Mitglieder der NABU-Gruppe Daun werden hiermit ganz herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung eingeladen.

Nach Eröffnung und Begrüßung folgen: Bericht des Vorstandes, Kassenbericht, Aussprache, Entlastung und Neuwahl des Vorstandes, Verschiedenes.

 

Anschließend, ab 20:00 Uhr, findet an gleicher Stelle der öffentliche Vortrag „Das Kreisentwicklungskonzept - Eine Chance für Landschaft und Tierwelt“ statt. Auch Nicht-Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

 

In seinem Vorschlag zu dem vom Kreis geplanten Kreisentwicklungskonzept hat der NABU dargelegt, wie weitere Eifelvulkane vor künftigem Abbau bewahrt werden können. Zudem hat er auf die besondere Bedeutung der Abbauflächen als bedeutende Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt und die sich daraus ergebenden Folgerungen hingewiesen. Der Referent, Hans-Peter Felten, der sich seit vielen Jahren mit dieser Thematik befasst, wird den NABU-Vorschlag erläutern und im Bild vorstellen.

 

Nach dem ca. 45-minütigen Vortrag besteht die Möglichkeit zur Aussprache.

Sa. 14. + 28. November 2020, ab 9:00 - ca. 16:00 Uhr

Pflegeeinsatz im Mosbrucher Weiher; 

Lust auf Landschaftspflege?

Freiwillige Helfer gesucht:

Die NABU-Gruppe Daun führt wieder Landschaftspflegemaßnahmen im Mosbrucher Weiher durch.

Zur Renaturierung werden Laubgehölze abgeschnitten und verbrannt. Gummistiefel und Arbeitshandschuhe sind unbedingt erforderlich, wie auch alte Kleidung wegen möglichen Funkenflugs. Gebraucht werden Helfer, die das abgeschnittene Gehölz zum Feuer bringen. auch Helfer mit Motorsäge werden benötigt. Das Mitbringen von Astscheren zum Zerkleinern des Strauchwerks ist hilfreich. Für Speis und Trank wird gesorgt. Alle Helfer, auch Nicht-Mitglieder, sind herzlich willkommen!

Treffpunkt: An den Feuern im Mosbrucher Weiher

Kontakt: Maggie Hegel; 02692/8191

 

  Veranstaltungen von NABU-Gruppen Region Trier

     Entwässerungsgraben im NSG Dreiser Weiher
Entwässerungsgraben im NSG Dreiser Weiher

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rät zu einem Paradigmenwechsel beim Wassermanagement im ländlichen Raum. „Die anhaltende Trockenheit der letzten Jahre macht es erforderlich, das Wasser in der Landschaft zu halten und Fließgewässern ausreichend Raum zu geben“, sagte Alexander Bonde, DBU-Generalsekretär bei der Jahrespressekonferenz, die erstmalig per Videokonferenz stattfand. In Zeiten von Hitze, Dürre und Starkregen, die der Klimawandel verursache, seien Anpassungen nötig. „Zielführend sind regionale Konzepte, die gemeinsam mit den betroffenen Akteuren aus Behörden, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz erarbeitet werden. Unterstützung bieten digitale Systeme, die beispielsweise die Wasserverteilung in der Landschaft virtuell darstellen“, so Bonde. Auch die Wirkung der Energiewende auf den Wasserhaushalt müsse zukünftig berücksichtigt werden. Einer Studie zufolge werde sich der Wasserbedarf im Energiesektor bis 2050 in Deutschland um die Hälfte verringern. |mehr|

 

        Fragen zur Mitgliedschaft:

        service@nabu.de  oder

        Tel. 030/284984-40 00