Meldungen 2020

 

Altgrasstreifen für den Sangweiher 03.09.2020

Aufmerksame Naturbeobachter am Sangweiher werden sich wahrscheinlich gefragt haben, warum ein rund 22 m breiter Grünlandstreifen des Südhanges nicht gemäht wurde. Der ,,,

Schalkenmehren: Blütenreiche Ackerstreifen für Insekten 07.08.2020

Wer als Einheimischer in und um Schalkenmehren spazieren geht, dem wird wahrscheinlich auffallen, dass sich die Fläche der Blühstreifen an den landwirtschaftlichen Nutzflächen ...

Zu Tode gefüttert 08.05.2020

Seit mehreren Jahren erfreuen die Ziegen am Weinfelder Maar nicht nur die vielen Maarbesucher. Sie halten das Maargelände durch die Beweidung auch offen für lichtliebende ...

Mysteriöses Blaumeisensterben   17.04.2020

Derzeit grassiert eine bis jetzt unbekannte und scheinbar ansteckende Krankheit in der Vogelwelt, vor allem Blaumeisen scheinen betroffen zu sein. Ab 11. März wurden erste Fälle ...

Die Vulkaneifeler in der Brdouille   12.03.2020

Die Menschen in der Vulkaneifel fordern nicht nur die Wiedereinführung „ihrer“ Biotonne, die sie rund 2 Jahrzehnte nutzen konnten, sondern auch die Einführung der Biotonne für den gesamten

Streit um die Biotonne 29.02.2020

Im Streit um die Biotonne in der Region Trier war der Beauftragte der NABU-Gruppen der Region Trier zu Gast beim Offenen Kanal Trier, OK54. Knapp 50 Minuten lang stand er dem OK54- ...

Pflegeeinsatz im Mosbrucher Weiher   11.02.2020

Der jüngste Pflegeeinsatz der NABU-Gruppe Daun im Mosbrucher Weiher war so ganz anders als die bisherigen Einsätze. Waren die NABU-Mitglieder bis dahin zumeist alleine und erhiel ...

NABU-Gruppen sagen NEIN zur Biotüte   30.01.2020

 Aus Umweltgründen lehnen die NABU-Gruppen der Region Trier, Daun, Kylleifel, Südeifel und Wittlich gemeinschaftlich das vom Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (ART) eingeführte 

Jahresprogramm 2020 erstellt 25.01.2020

Auch für das Jahr 2020 hat die NABU-Gruppe Daun wieder ein attraktives Jahresprogramm aufgestellt. Von April bis November findet monatlich eine Veranstaltung oder eine Aktion statt....

Nachruf   21.01.2020

Große Betroffenheit und Trauer empfinden wir über den Tod unseres langjährigen Vorstandsmitgliedes Joachim Lange. Achim liebte die Natur mit ihren Pflanzen und Tieren.Seine

     Entwässerungsgraben im NSG Dreiser Weiher
Entwässerungsgraben im NSG Dreiser Weiher

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rät zu einem Paradigmenwechsel beim Wassermanagement im ländlichen Raum. „Die anhaltende Trockenheit der letzten Jahre macht es erforderlich, das Wasser in der Landschaft zu halten und Fließgewässern ausreichend Raum zu geben“, sagte Alexander Bonde, DBU-Generalsekretär bei der Jahrespressekonferenz, die erstmalig per Videokonferenz stattfand. In Zeiten von Hitze, Dürre und Starkregen, die der Klimawandel verursache, seien Anpassungen nötig. „Zielführend sind regionale Konzepte, die gemeinsam mit den betroffenen Akteuren aus Behörden, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz erarbeitet werden. Unterstützung bieten digitale Systeme, die beispielsweise die Wasserverteilung in der Landschaft virtuell darstellen“, so Bonde. Auch die Wirkung der Energiewende auf den Wasserhaushalt müsse zukünftig berücksichtigt werden. Einer Studie zufolge werde sich der Wasserbedarf im Energiesektor bis 2050 in Deutschland um die Hälfte verringern. |mehr|

 

        Fragen zur Mitgliedschaft:

        service@nabu.de  oder

        Tel. 030/284984-40 00