Pflegemaßnahmen am Weinfelder Maar

                    Die rote Markierung kennzeichnet den Treffpunkt

Zusammen mit dem Verband der Pflege- und Adoptivfamilien führt der NABU-Daun auch in diesem Jahr wieder an 2 Samstagen Pflegemaßnahmen am Weinfelder Maar durch. Diese Maßnahmen stehen im Zusammenhang mit der Realisierung des LEADER-Projektes „Dauner Maarlandschaft“. Für das Weinfelder Maar wurde als Zielsetzung des Projektes eine Annäherung an das Aussehen früherer Tage festgelegt. Dazu wurden in den vergangenen Jahren an mehreren Stellen Bäume gefällt, so dass an weiteren Stellen vom Rundweg aus der Blick auf das Maar möglich ist. Die vor Jahren begonnene Beweidung mit Ziegen und Eseln dient der Offenhaltung der freien Bereiche.

 

Von den Fällarbeiten ist noch Reisig zurückgeblieben, das nun in einem weiteren Arbeitseinsatz an Ort und Stelle verbrannt werden soll. Arbeit ist für Groß und Klein (!) vorhanden. Arbeitshandschuhe sind unbedingt erforderlich, wie auch alte Kleidung wegen möglichen Funkenflugs. Astscheren zum Zerkleinern des Strauchwerks sind günstig und Helfer mit Motorsägen ganz besonders willkommen. Die Akteure von NABU und Pflege- und Adoptivfamilien würden sich über tatkräftige Unterstützung durch weitere Freiwillige freuen. Wie immer stehen Speis und Trank zur Verfügung.

 

Treffpunkt: 07. und 14.10.2017 ab 9:00 Uhr am kleinen Parkplatz auf dem Maarsattel oder an den Feuern im Maarkessel.

 

Kontakt: Sepp Wagner, Tel. 06573/99836

        Fragen zur Mitgliedschaft:

        service@nabu.de  oder

        Tel. 030/284984-40 00